Sie sind hier: Fächer > Gesellschaftswissenschaften > Geographie > Exkursion Oberstdorf

Fächer

Oberstdorf

Exkursion des Geographie LKs nach Oberstdorf

 

Am Wochenende vom 14. – 16. Januar 2011 unternahm der Leistungskurs Geographie mit den Lehrern Herr Ruof und Frau Unmann eine Fahrt nach Oberstdorf. Zweck bzw. Ziel der Fahrt war, die touristische Infrastruktur von Oberstdorf und Umgebung zu erkunden. Dazu teilten wir uns in verschiedene Gruppen ein, um möglichst alle Bereiche, die es zu untersuchen galt, abzudecken. Die Ergebnisse der Nachforschungen der jeweiligen Gruppen wurden anschließend an die Fahrt in Präsentationen aufgeführt. Die einzelnen Bereiche der touristischen Infrastruktur und deren Ergebnisse werden nun im Folgenden furz zusammengefasst:

 

Die Unterbringungsmöglichkeiten

  • Untersuchung verschiedener Hotels, Pensionen oder Ferienhäuser
  • Ergebnis: großer Seniorenanteil → Erholungs- und Kururlaub

 

Wintersporttourismus in der Region Oberstdorf

  1. Nebelhorn
    • Wenig Pisten, Lifte (Lifte z.T. sehr veraltet → Nebelhornbahn) und Apres Ski

      → aber sehr hoher Preis

·        Eher Familien mit Kindern

 

  1. Fellhorn/Kanzelwand

·         Mehr Pistenkilometer mit modernen Anlagen und Gelegenheit für Apres Ski

             → besseres Preis- Leistungsverhältnis

·        Freunde, Paare, geübte Skifahrer

 

Eishalle Oberstdorf

  • Recherche über die Besucher und die Angebote
  • Ergebnis: viele Rentner mit Ausnahmen bei Eishockey- oder Eiskunstlaufterminen

 

Therme Oberstdorf

  • Hauptsächlich Erwachsene und Senioren → entsprechende Angebote
  • Gutes Preis-Leistungsverhältnis

 

Therme Wonnemar in Sonthofen

  • Umfrage über Sauberkeit, Angebote und Preis-Leistungsverhältnis
  • Resultat: Besucher sind bis auf Gastronomie sehr zufrieden

 

Wandern im Allgäu

  • Verschiedene Wanderwege in Sonthofen und Oberstdorf
  • Hauptsächlich Einheimische wegen gesundheitlicher Gründe oder um Hund auszuführen
  • Kritik an der Sauberkeit der Wege

 

 

=> Fazit: Mit Ausnahme der Skigebiete spricht der Tourismus in Oberstdorf eher Senioren an

                       

P. Zwierlein, LK GEO