Sie sind hier: Fächer > MINT Fächer > Physik > Astrophysik

Astrophysik in der Oberstufe

Im kommenden Schuljahr 2016/2017 wird nun schon zum dritten Mal als Lehrplanalternative zur herkömmlichen Physik, ein Astrophysikkurs in der Q12 angeboten.

Immerhin 16 Schülerinnen und Schüler stellen sich dieser Herausforderung, während parallel dazu 18 Schülerinnen und Schüler der Q12 den herkömmlichen Physikunterricht genießen. Alle 33 zusammen besuchten bereits in der 11. Klasse den gewöhnlichen Physikkurs. Nach der 11. Klasse konnten sie sich dann frei entscheiden, welchen weiteren "physikalischen Weg" sie einschlagen. Bei der Wahl Physik/Astrophysik in den Klassen 11 und 12 kann sowohl die schriftliche wie auch die mündliche Abiturprüfung abgelegt werden.

Während der drei Wochenstunden werden natürlich nicht nur bekannte Sternbilder oder die acht Planeten innerhalb unseres Sonnensystems beobachtet, sondern die Schülerinnen und Schüler beschäftigen sich insbesondere mit dem für das Leben auf der Erde wichtigsten Stern – unserer Sonne – und mit der Entstehung und dem Sterben von Sternen. Aber auch ein Blick über unsere Galaxie hinaus wird gewagt und wird wohl Raum für allerlei interessante Diskussionen und Spekulationen lassen.

Im Rahmen des Astrophysikkurses planen wir einige Exkursionen, beispielsweise zu unserer Nachbarschule St. Stephan, die ein eigenes, selbst gebautes Planetarium besitzt sowie zur Volkssternwarte Diedorf.

Wer nun neugierig geworden ist, mit welchen Themen genau sich Schülerinnen und Schüler eines Astrophysikkurses beschäftigen, der findet auf untenstehendem Link den Lehrplan Physik/Astrophysik für die gesamte Oberstufe:

http://www.isb-gym8-lehrplan.de/contentserv/3.1.neu/g8.de/index.php?StoryID=26174