Sie sind hier: Fächer > Gesellschaftswissenschaften > Sozialkunde > Medienseminar

Fächer

Dreitätiges Seminar am Starnberger See

 

Die Schülerinnen des P-Seminars Medien der Q11 reisten vom 12. März bis zum 14. März 2012 nach Tutzing am Starnberger See, um dort mehr zum Thema Jugendliche und Mediennutzung im Netz 2.0 zu erfahren. 

Nach einem 30-minütigen Fußmarsch kamen wir endlich an der politischen Akademie an, wo man uns schon mit Kaffee und Kuchen im Foyer erwartete. Nachdem sich alle erholt hatten und die Zimmer bezogen wurden, eröffneten die Tagungsleiter pünktlich um 15 Uhr das Programm mit einer kurzen Vorstellungsrunde, woraufhin alle Kursteilnehmer  ihre Erwartungen an die nächsten drei Tage äußern durften. Zum Abschluss des ersten Tages wurden allgemeine Informationen zu Facebook, Twitter und anderen sozialen Netzwerken in Gruppen erarbeitet und anschließend gemeinsam besprochen. 

Da die meisten Schülerinnen Fragen zum Thema Datenschutz hatten, war der komplette zweite Tag darauf ausgerichtet, zu erfahren, was mit unseren Daten im Netz passiert und inwiefern man sich vor „Datenklau“ schützen kann. Sowohl vormittags, als auch nach dem Mittagessen, studierten wir verschiedene Datenschutzbestimmungen und AGBs und erhielten von Herrn Dr. Schröder (Dozent für Medien und Kommunikationspolitik an der Politischen Akadeimie in Tutzing) Antworten auf unsere Fragen und Tipps zum Vorbeugen von Datenmissbrauch.

Am Mittwoch waren von unseren Fragen des ersten Tages nur wenige übrig geblieben und so informierte uns Frau Jörk (Kommunikationswissenschaftlerin und Medienpädagogin) zunächst über Online-Shopping. Anschließend „fachsimpelten“ wir über die Zukunft der Medien und machten uns zusammen Gedanken, welche technischen Fortschritte wir wohl in den nächsten zehn Jahren noch miterleben dürfen. 

Mit der Feedbackrunde wurde das Seminar beendet und mit vielen neuen Informationen und Tipps und somit aufschlussreichen Erkenntnissen im Gepäck, machten wir uns auf den Weg zurück nach Augsburg.

 

Michelle Kowarz