Sie sind hier: Fächer > Gesellschaftswissenschaften > Geschichte > Never again

Fächer



Never again

Mit diesem Appell begann und endete das dritte Zeitzeugengespräch in diesem Schuljahr am Maria-Ward-Gymnasium. David Salz (86) erzählte den Schülerinnen und Schülern der 9. Klassen von seinen schrecklichen Erlebnissen während des Holocaust. Er kam nach der Ermordung seiner Eltern mit 13 Jahren als jüngster Häftling nach Auschwitz, hat dort drei Jahre verbracht, wurde dann auf einen Todesmarsch geschickt, bevor er im KZ Dora-Mittelbau in der Rüstungsproduktion unter noch schlimmeren Bedingungen gelitten hat. 

David Salz hat es sich zur Lebensaufgabe gemacht, der heutigen Generation vom damaligen Grauen zu berichten, damit diese „so wunderbare Jugend“ dafür Sorge trägt, dass so etwas nie wieder geschieht. Im Gespräch stellte sich Herr Salz den zum Teil sehr persönlichen Fragen der Jugendlichen, die sehr betroffen reagierten und durch seine Geschichte, aber auch seine zutiefst humane Haltung zu Tränen gerührt waren.