Sie sind hier: Fächer > Gesellschaftswissenschaften > Wirtschaft und Recht > Besuch BMW-Welt


Tankst Du noch, oder lädst Du schon?

Das Bundesministerium für Verkehr verkündet über seine Internetpräsenz:

„Einmal aufladen bitte! Elektroautos tanken an der Stromtankstelle. Rund 6400 solcher Fahrzeuge sind bereits in Deutschland unterwegs. Und das ist erst der Anfang.“

 

Das W-Seminar „Mobilität – das Auto“ schaute am 04. April genauer hin und hat Wissen „geladen“: Ausgangspunkt war die BMW-Welt, die neben gängigen Modellen eben auch die elektrisch angetriebenen Modelle BMW i3 und i8 mit Fahrgastzellen aus Carbon zur Schau stellt.

Bei der anschließenden Werksführung wurde allen Beteiligten in Erinnerung gerufen, welche Bedeutung der Automobilbau für die deutsche Wirtschaft hat. Allein im BMW Werk München sind ca. 9.000 Mitarbeiter beschäftigt. Die informationsreichen Ausführungen zu Presswerk, Karosseriebau, Lackiererei und Montage ließen erkennen, dass die PKW-Produktion auf längere Sicht Motor der deutschen Wirtschaft sein wird.

 

Schnell wurde auch klar, wie es um die Arbeitsplatzgefährdung bei einer zunehmenden Automatisierung der Produktion steht. Diese beträgt bereits heute im Durchschnitt mehr als 50% – abhängig vom Fertigungsbereich.

Arbeitsplätze werden häufig nur verlagert, denn die eingesetzten Roboter müssen nicht nur gefertigt werden, sondern entsprechend programmiert und im Bedarfsfall gewartet werden. Spezielle Schulungen sorgen für das nötige Know-how.

 

Die PKWs zu „erleben“ war vielen Schülerinnen als finaler Höhepunkt mindestens ebenso wichtig wie die zahlreichen Erkenntnisse…

 

 

Stefan Fieger