Sie sind hier: Fächer > Sprachen > Latein

Exkursion nach Trier

Römisches Theater



Klasse 5a - Römisches Theater (II)


Klasse 5a - Römisches Theater (I)


Latein

Sprachenfolge

  • Latein als 1.Fremdsprache ab Jgst. 5
  • Latein als 2.Fremdsprache ab Jgst. 6 (Sprachl. Gymnasium)

Lehrwerke

  • Latein als 1.Fremdsprache: Latein mit Felix
  • Latein als 2.Fremdsprache: Campus, Ausgabe C

Latein - Latinum - Italienisch

  • Latinum im G 8: Alle Regelungen gelten  für Latein als 1. und 2. Fremdsprache unter der Bedingung, dass am Ende der jeweiligen Jahrgangsstufe mindestens die Note 4 im Jahreszeugnis erreicht wird:
    • "Lateinkenntnisse": Ende der 8.Jgst.
    • "Kleines Latinum" bzw. "gesicherte Lateinkenntnisse": Ende der 9.Jgst.
    • "Latinum": Ende der 10.Jgst.
  • Spätbeginnende Fremdsprache Italienisch: Unabhängig vom Erwerb des Latinums kann ab der 10.Jgst. Latein durch Italienisch ersetzt werden und muss bis zum Abitur belegt werden. Schülerinnen, die sich für Italienisch nach der 9.Klasse entscheiden, können, sofern sie die Note 4 im Jahreszeugnis erreichen, an der sog. „Feststellungsprüfung zum Erwerb des Latinums“ teilnehmen.

Latein im Schuljahr 2013/14 in der Qualifikationsphase der Oberstufe (Q11 und Q12)

  • Q11: Über 20 Schülerinnen entschieden sich erfreulicher Weise, Latein in der Oberstufe beizubehalten (Kursleitung: Frau Unmann).
  • Außerdem wurde ein W-Seminar mit dem Titel "Sex and Crime - die dunkle Seite Roms" (Kursleitung: Fr. Aschenbrenner) gewählt.
     
  • Q12: In einem Kurs von 20 Teilnehmerinnen bereiten sich die meisten auf das schriftliche Abitur bzw. das Colloquium vor Kursleitung Fr. Aschenbrenner). Auch in der Q12 läuft noch das W-Seminar "Aetas aurea?" (Leitung Fr. Schimpke).
  •  

Abiturfahrten

Unsere Abiturfahrten führen immer wieder auch nach Rom und Sorrent. Dort werden in entspannter Atmosphäre - häufig auch von Referaten der Kollegiatinnen erläutert - Höhepunkte des römischen Erbes sowohl in der Ewigen Stadt als auch in der Gegend um Pompeji und Herculaneum besucht.

Bundeswettbewerb Fremdsprachen - Latein

Seit etlichen Jahren nehmen die besten Lateinschülerinnen der 8. und 9. Klassen am Einzelwettbewerb Fremdsprachen teil. In manchem Schuljahr versuchten sich auch schon Schülerinnen der 7. Klassen im Kurzgeschichtenwettbewerb.

Viele Teilnehmerinnen konnten bereits stolz eine Urkunde für ihre besonderen Leistungen in Empfang nehmen. Besonders erfreulich waren die Ergebnisse unserer bisherigen Preisträgerinnen:

  • Elena Eschenbacher (8a): 1. Landespreis 2012/13
  • Laura Steinherr (8a): 2. Landespreis 2012/13
  • Sylvia Gramlich (10b): 2. Landespreis 2011/12
  • Melanie Schlittenbauer (11b) : 2. Landespreis 2002

Workshops, Veranstaltungen, Fahrten

Im Rahmen etwa eines „Lateinischen Abends“, bei Informationsveranstaltungen für die kommenden 5. Klassen, bei Elternabenden oder Sommerfesten präsentierte sich das Fach u.a. mit folgenden Schwerpunkten:

  • Workshop Basteln: Herstellung von röm. Schmuck
  • Aufführung von Liedern, Sketchen oder kleinen Theaterstücken in lateinischer Sprache
  • „Taberna“: von Schülerinnen nach Originalrezepten hergestellte Speisen und Getränke in antikem Ambiente

Regelmäßig besuchen Lateinklassen den Römerpark Cambodunum (Kempten), wo der wiederhergestellte Tempelbezirk, die ausgegrabenen Thermen aber auch das in Lehmöfen selbst gebackene Brot nach röm. Vorbild die größte Anziehung ausüben. Außerdem werden auch andere Ziele, wie z.B. Weißenburg oder Aalen am Limes,  bei fachbezogenen und -übergreifenden Wandertagen angesteuert.