Sie sind hier: Fächer > MINT Fächer > Mathematik > Mathematik in der Oberstufe > Informationen zum Abitur

Informationen zum Mathematik-Abitur im G8

Zentrale Neuerungen im G8

Die für die Schülerinnen und Schüler wohl wichtigste Neuerung in der Oberstufe des achtjährigen Gymnasiums ist die Abschaffung der bisherigen Aufteilung in Grund- und Leistungskurse. Im achtjährigen Gymnasium erhalten alle Schülerinnen und Schüler in den Jahrgangsstufen 11 und 12 jeweils vier Wochenstunden Mathematikunterricht und nehmen verpflichtend an der schriftlichen Abiturprüfung im Fach Mathematik teil.

 

Struktur des Mathematikabiturs im G8

Die Schülerinnen und Schüler werden in den drei Bereichen Analysis, Stochastik und Geometrie in getrennten Aufgabengruppen geprüft. Für jeden der drei Bereiche werden, ebenfalls wie bisher, je zwei Aufgabengruppen zur Auswahl gestellt, aus denen die Lehrkraft für ihre Schülerinnen und Schüler je eine auswählt.

Die Arbeitszeit beträgt 240 Minuten bei Verwendung von Hilfsmitteln (Taschenrechner und Merkhilfe); 270 Minuten, wenn im ersten Prüfungsteil auf die Verwendung von Hilfsmitteln verzichtet wird. Genauere Bestimmungen zu diesen beiden Varianten findet man unter folgendem Link:

Varianten im Mathematik-Abitur

Der Lehrplan der Jahrgangsstufen 11 und 12 setzt einen eindeutigen Schwerpunkt auf den Fachbereich der Analysis. Dies manifestiert sich auch in einem deutlich höheren Anteil der Analysis-Aufgaben in der Abiturprüfung des G8, was sich bei der Verteilung der Bewertungseinheiten niederschlägt:

            Analysis:            60 Bewertungseinheiten

            Stochastik:        30 Bewertungseinheiten

            Geometrie:        30 Bewertungseinheiten

 

Die drei Themenbereiche werden dabei nicht unbedingt jeweils durch eine zusammenhängende Aufgabe abgedeckt. 40 Bewertungseinheiten im ersten Prüfungsteil entfallen auf einen Teil mit vermischten, kleineren und voneinander unabhängigen Aufgaben. Die Verteilung auf die drei Themenbereiche ist hierbei 20 (Analysis), 10 (Stochastik) und 10 (Geometrie). Die restlichen etwa 80 Bewertungseinheiten werden wie bisher durch umfangreichere, zusammenhängende Aufgaben in den drei Themenbereichen abgedeckt.

 

Übungsmaterial

Die Fachschaft Mathematik hat zahlreiches Übungsmaterial besorgt, welches den Schülerinnen in der Bibliothek zur Ausleihe zur Verfügung steht.

 

Weitere Informationen

Die oben gegebenen Informationen entstammen sämtlich der Veröffentlichung durch das ISB „Das Abitur im Fach Mathematik am achtjährigen Gymnasium“ vom August 2008, welche unter folgendem Link heruntergeladen werden kann.

www.isb.bayern.de/gymnasium/leistungserhebungen/abiturpruefung-gymnasium/mathematik/

Neben ausführlicheren Informationen finden Sie unter diesem Link auch Aufgabenbeispiele und Beispielabituraufgaben.