Sie sind hier: Schulleben > Unterstufe > Im Dschungel

Schulleben

Auf in den Dschungel

"Im Dschungel" mit der Klasse 5b

Am Mittwoch, den 15. Februar, besuchten wir mit unserer Klasse die Ausstellung "Im Dschungel - Faultiere, Dschungelbuch und Wipfelforscher"

im Kinder- und Jugendmuseum in München. Wir führen mit dem Zug dorthin.

Über zwei Stockwerke war dort eine Art Dschungel aufgebaut. Es gab Pflanzen, ausgestopfte und sogar lebende Tiere zu sehen und es wurden auch Filme gezeigt.

Zuerst erklärte uns eine Frau, wo es auf der Erde überall Dschungel gibt und wie es dort aussieht. Dann durften wir mit einem Expeditionstagebuch selber die Ausstellung erkunden. Wenn man die Fragen im Expeditionstagebuch richtig beantwortet hatte, bekam man am Ende einen Forscherausweis.

Besonders interessant waren für mich die Insekten in den Terrarien, die sich durch Tarnung vor ihren Feinden schützen, zum Beispiel das "Wandelnde Blatt", die Stabschrecke und der Rosenkäfer.

Es gab auch Informationen über Hilfsprojekte, in denen man sich zum Schutz des Regenwaldes engagieren kann. Das Gebiet der Regenwälder auf der Welt wird nämlich immer kleiner, weil viele Menschen die wertvollen tropischen Hölzer für Möbel und anderes haben möchten und daher immer mehr Bäume im Regenwald gefällt werden. Ich würde mich am liebsten bei Greenpeace beteiligen.

Mir hat gefallen, dass wir den Dschungel auf eigene Faust erkunden durften, ohne dass wir uns dabei an eine bestimmte Reihenfolge halten mussten..

Schließlich fuhren wir wieder mit dem Zug nach Augsburg zurück.

lsabel Reitmeier