Bitte scrollen Sie nach unten
Login


Passwort vergessen?     Login schliessen

MUNAU – Model United Nations Augsburg

 

 

It’s your world!

 

Die erste MUNAU-Konferenz (Model United Nations Conference of Augsburg) fand im Januar 2013 statt, mit Schülerinnen und Schülern des Maria-Ward-Gymnasiums und einer Schule aus der Region. Inzwischen haben wir an vielen Model-United-Nations-Konferenzen im In- und Ausland teilgenommen und werden im Februar 2018 die sechste MUNAU-Konferenz organisieren – mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus Dänemark, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Holland, Russland und Zypern.

MUNAU ist ein nachhaltiges Projekt, an dem am Maria-Ward-Gymnasium nicht nur das Organisationsteam und die Delegierten (Schüler/innen der 10. – 12. Klasse) beteiligt sind, sondern auch Schüler/innen der 9. Klassen, die für Verwaltungsaufgaben herangezogen werden und oft im Folgejahr selbst Delegierte werden, weil der Begeisterungsfunke auf sie übergesprungen ist.

• Wir sind stolz darauf, dass wir unserem Ziel, MUNAU zu einer internationalen Konferenz zu machen, jedes Jahr ein Stückchen näherkommen.
• Wir wollen MUNAU weiterhin im Schulhaus (und nicht in angemieteten Konferenzräumen) veranstalten, weil wir meinen, dass es wichtig ist, dass jüngere Klassen die Aktivitäten „der Großen“ miterleben.
• Wir freuen uns sehr, dass wir jedes Jahr Gastbetten anbieten können, weil die Eltern am Maria-Ward-Gymnasium sehr gastfreundlich und weltoffen sind.
• Wir schätzen die mit MUNAU verbundenen Vorteile: Verbesserung der Englischkenntnisse, Erweiterung des politischen und persönlichen Horizontes, Fördern von organisatorischem Knowhow, Verbesserung von Redefähigkeiten, Knüpfen von Kontakten…
• Wir bieten aktuelle Einblicke in unsere nächste Konferenz auf unserer Homepage: www.munau.de und sind auch hier vertreten: https://www.model-un.de/de/schueler/

 

 

 

 

 

 

Alumnae

Open, together, international
Franziska Frank (Abiturjahrgang 2013) und Fulya Yarasir (Abiturjahrgang 2016)

Als ehemalige Schülerinnen des Maria-Ward-Gymnasiums haben sich unsere Wege wieder im Auswärtigen Amt in Berlin gekreuzt. Gemeinsam haben wir im Rahmen der Internationalen Diplomatenausbildung das 15. International Futures Programm konzipiert, organisiert und durchgeführt. Dieser Lehrgang brachte Teilnehmende aus sieben verschiedenen Ländern aus aller Welt zusammen, welche sowohl aus der Zivilgesellschaft als auch aus der Diplomatie kamen. Das Ziel dabei ist getreu dem Motto Diplomacy by Networking die Vernetzung von Führungsnachwuchs aus Politik, Zivilgesellschaft und Wissenschaft, um gemeinsame Lösungsansätze für globale Herausforderungen zu finden.
Die Teilnahme sowie Planung der Model United Nations-Konferenzen am MWG (kurz: MUNAU) haben uns auf unserem Lebens- und Studienweg inspiriert und motiviert, weshalb wir der Schule für diese Erfahrungen sehr verbunden sind. (Franziska Frank, zur Zeit auch für die Münchner Sicherheitskonferenz tätig)